Einer der größten LEGO Helikopter …zerstört

LEGO "Elvis"

Wie würdet ihr euch fühlen, wenn ihr 25000 Dollar (fast 20000 Euro) in einen orangenen Traum aus LEGO steckt und dieser wird von ein paar Kids zerstört? Ryan McNaught ist es so ergangen! Er hat den Helikopter, den ihr oben auf dem Bild sehen könnt, in einem Shopping Center in Cairns (Australien) ausgestellt – und so wie es aussieht haben ein paar Kids ihn dann kaputt gemacht.

Ich glaube ich wäre total ausgeflippt!

Der Helicopter war 4 Meter lang und gut 1 Meter hoch. Erbaut wurde er aus 100.000 LEGO Steinen, die alleine 25.000 Dollar gekostet haben. Die Zeit die investiert wurde will man wahrscheinlich garnicht draufschlagen.

Der Helikopter stand auf einer Ausstellungsplattform und sollte den Besuchern eines Einkaufszentrums präsentiert werden. Plötzlich ist eine Gruppe Kids zu dem Helikopter gelaufen und haben diesen so geschupst, dass er auf den Boden gefallen ist. Jeder der schon mal eines seiner LEGO Kunstwerke hat fallen lassen weiss was dann passiert ist: ER ist in (fast) 100.000 Teile zerbrochen. Verdammt ärgerlich! Bis dato wurden zwei der Kids  von der Polizei erwischt …

Da könnt ich mich uffregen … unglaublich! Kein Respekt vor den Sachen anderen Leute!  

Weil der Helikopter so genial war – hier noch ein paar Bilder aus besseren Tagen:

LEGO "Elvis"

LEGO "Elvis"

LEGO "Elvis"
Die Detailverliebtheit ist echt genial! Respekt Ryan! ICh hoffe du bekommst das alles noch mal so zusammen!

Bilder von Ryan via Flickr
Gefunden bei Gizmodo

PS: Hier findet ihr noch Bilder des zerstörten Helis … Traurig traurig

 

 

Ein Gedanke zu „Einer der größten LEGO Helikopter …zerstört“

  1. Oh wie mies ist das denn! Der hat sich so viel Mühe gegeben und dann kommen paar Kids denen alles Egal ist und schupsen den einfach um. Ich glaub ich würde durch drehen ehrlich. Aber hoffen wir mal, das der Ryan das wieder hin bekommt. Trotzdem Respekt davor sieht nämlich im aufgebauten Zustand Genial aus…

Schreibe einen Kommentar