Erste Infos zu LEGO Star Wars B-Wing Starfighter 10227

 

Abgesehen von dem vielen Regen gibt es für alle LEGO Star Wars Fans unter euch ab sofort noch einen Grund mehr den Sommer zu überspringen und direkt in den Herbst überzugehen.

Ab Anfang Oktober gibt es nämlich den LEGO Star Wars 10227 B-wing Starfighter™! Dieses massive Stück Star Wars Technik hat es echt in sich.

Der LEGO B-Wing Starfighter ist das jüngste Mitglied der Ultimate Collector Serie, was man auch an der deutlich fünfstelligen Serien Nummer erkennen kann. Er besteht aus 1486 Teilen und ist empfohlen ab 16+ Jahren.

Aufgebaut ist der Starfighter 66cm breit und 38cm hoch in der Flugkonfiguration  – der B-Wing hat aber auch noch eine Kampfkonfiguration und misst dann 43cm in der Höhe. Aufstellen könnt ihr den Flieger in dem mitgelieferten Halter.

Zu haben ist dieses „LEGO Exclusive„, wie der Name schon sagt, exklusiv im LEGO Store für 199,99 Euro. Das entspricht einem Preis pro Stein von gut 13 Cent.

Mit guten 200 Euro ist das Modell nicht für den kleinen Geldbeutel gedacht sondern eher für den ambitionierten LEGO Star Wars Fan im mittleren Alter. Mir gefällt der Starfighter richtig gut. Vor allem die Details wie die Kuppeln, Antriebe und Kanonen. 200 Euro sind schon nicht wenig aber ich muss zugeben, es juckt in den Fingern. Ich finde den B-Wing auf alle Fälle besser als den LEGO® Star Wars Super-Sternenzerstörer 10221.

Was denkt ihr? Buy or No-Buy?

Bilder gefunden bei Brickipedia

8 Gedanken zu „Erste Infos zu LEGO Star Wars B-Wing Starfighter 10227“

    • Danke dir für den Link! Der Artikel zum Video kommt dann direkt heute Mittag :) Der ist schon seit gestern in der Pipeline :))

  1. Hallo,
    ich bin auf der Suche nach dem B-Wing Starfighter für meinen Sohn. Der ist aber erst 10 Jahre. Meinst du er kommt damit klar?
    Grüße
    Luise

    • Hallo Luise,
      das kommt darauf an, wieviel LEGO Erfahrung dein Junior hat. Ich würde sagen mit 10 Jahren sollte das machbar sein. Aber evtl. muss Mama oder Papa mal mit helfender Hand zur Seite stehen.

      Viele Grüße

      • Danke für die Info. Ich denke, wir werden das mal ausprobieren. Was LEGO betrifft hat sich unser Kleiner eigentlich immer ganz clever angestellt. Und an Schwierigkeiten und Herausforderungen wächst man ja bekanntlich. ;-)

  2. Mein Sohn 11, hat das UCS Imperial Shuttle, sowie den UCS Super Star Destroyer aufgebaut und das ohne Probleme und Hilfe. Besonders der Super Star Destroyer was für meinen Sohn eine Herausforderung, es hat aber ohne Probleme geklappt. Die Modelle sind aber meine, ich habe meinen Sohn aber auf diese Weise daran Teilhaben lassen.

    • Hut ab, beim Imperial Shuttle hatte ich (Ü40) aus Versehen den ersten Flügel an die falsche Seite gebaut und es war ein KAMPF, den wieder zu entfernen. :D Allerdings war das erst mein zweites LEGO Modell, nach dem TIE Fighter. ;)

      Der Super Star Destroyer liegt noch auf Halde.

Schreibe einen Kommentar