Neues LEGO Mindstorms Set EV3

 

mindev3Als hätte es ihnen in den Ohren geklingelt, haben die Leute von LEGO kurz nach meinem letzten Artikel die Bombe platzen lassen und eine neue Version der LEGO Mindstorms angekündigt! Leider komme ich erst jetzt dazu zu berichten, aber da das ganze eh erst in der zweiten Jahreshälfte 2013 auf den Markt kommt  haben wir ja noch ein bisschen Zeit.

Das neue LEGO Mindstorms EV3 Set soll leichter zu bedienen sein und gleichzeitig besser zu “hacken” sein – praktisch für jeden etwas. Die jungen Leute die Programmieren lernen oder einfach nur spielen wollen genau wie die Profis die Ablenkung vom Alltag der Virenprogrammierung suchen :)

Viel ist passiert seit vor 15 Jahren der erste Mindstorms Roboter das Licht der Welt erblickt hat. Die neue Mindstorms Plattform basiert auf einer Linux Firmware die schneller besser toller sein soll und gleichzeitig leicht zu modifizieren ist. Es soll “out of the box” mit Android und iOs kommunizieren können. Wenn ich mir überlege wir frickelig es mit dem “noch aktuellen” Mindstorms war bis endlich mein Handy den Roboter steuern konnte – kann es nur besser werden. Die neuen Programme werden dann auf einer SD-Karte gespeichert die in den neuen Slot gehört den der Zentralbaustein hat. Ausserdem gibt es einen neuen Infrarotsensor und einen 3D Aufbauplan der mit der Unterstützung von Autodesk dabei helfen soll noch schneller und besser neue Modelle zu konstruieren.

Beim Launch werden schon 17 Baupläne für mögliche Modelle mitgeliefert. Ein modularer Aufbau soll dabei helfen den Spass zu erhöhen. Es gibt wieder eine Version für den privaten Gebrauch und eine für den Einsatz in Schulen. Für letzteres gibt es schon eine Webseite. Wenn ihr also noch ein paar Bilder und Informationen braucht, seht euch mal hier um.

Wie eingangs schon gesagt wird das neue Set ab der zweiten Jahreshälfte in den Regalen stehen und es wird nicht ganz günstige 349,99 Euro kosten. Also fangt lieber jetzt schon an zu sparen!

Original Pressemitteilung von LEGO

Bild: LEGO

Schreibe einen Kommentar