Video: Die LEGO® Star Wars Orgel

 

Was baut man aus 20.000 Lego® Steinen und einem Keyboard? Richtig! Eine riesiges LEGO Star Wars Diorama, dass die Star Wars Melodie wiedergibt :) Oder hättet ihr etwas anderes daraus gebaut? R2-D2 in Lebensgröße? :)

Rene Hoffmeister jedenfalls hat das LEGO Star Wars Diorama gebaut um den Kinostart von Star Wars “The Phantom Menace in 3D” in Deutschland gebührend zu feiern. Im Prinzip hat er 20.000 Steine auf einer riesigen Trommel befestigt, die von einer Handkurbel angetrieben, Tasten eines Keyboards drücken und so die wohl bekannteste Melodie der Filmgeschichte spielen. Das kann man sich so vorstellen, wie eine zu groß geratene Spieldose.

Auf der Trommel sind vier verschiedene Dioramen zu sehen – Hoth, Tatooine, Endor und natürlich der  Todesstern. Es sind wirklich viele Details zu sehen .. wobei die wirklich entscheidenden Steine die hohen sind, die die Taster auslösen. Aber genug meiner langen Vorrede hier endlich das Video von dem Teil in Aktion

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
http://www.youtube.com/watch?v=HS0_UYjl79Q

Aber damit noch nicht genug. Es gibt noch ein kurzes Video in dem Rene Hoffmeister uns hinter die Kulissen führt und uns erklärt, wie er es angestellt hat –  Das Making of:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
http://www.youtube.com/watch?v=LwZsnmpKXGQ

Beeindruckend. Findet ihr nicht? Das Kunstwerk soll später nicht in einer dunklen Ecke verschwinden sondern  im LEGOLAND Deutschland ausgestellt werden. Also diesen Sommer nicht vergessen euch dort blicken zu lassen!

Schreibe einen Kommentar