LEGO Marktforschungsprojekt

LEGO Store NYC - nicht den Kopf liegen lassen
LEGO Store NYC – nicht den Kopf liegen lassen

Vor einigen Tagen hat mich Francesca angeschrieben und gefragt, ob ich sie nicht bei einem LEGO Marktforschungsprojekt unterstützen könnte, in dem ich ein bisschen „Werbung“ für ihre Befragung mache.

Mach ich natürlich gerne!

LEGO Marktforschungsprojekt

Das Team beschäftigen sich mit International Marketing an der THM in Gießen. Als sie gefragt wurden, für welches der vorgeschlagenen Unternehmen sie gerne eine Analyse durchführen möchten, fiel die Wahl schnell auf den Steineproduzenten aus Dänemark. Diese Firma kennt einfach jeder seit Kindertagen!

Zusammen haben sie ein Marktforschungsprojekt für ihr Masterstudium zum Thema LEGO gestartet.Sie wollen herausfinden, wie sich das Kauferlebnis für die Kunden in Zeiten der zunehmenden Digitalisierung verbessern lassen kann. Hierfür haben sie eine kurze Umfrage entwickelt, die helfen soll zu verstehen, wie ihr euer „LEGO-Verlangen“ stillt.

Francesca  und das Team würde sich über viele Teilnehmer ihrer Umfrage freuen! Es dauert auch nicht allzu lange und ihr könnt auch noch etwas gewinnen. Auch wenn sich bei den Gewinnen ein kleiner Rechtschreibteufel eingeschlichen hat 🙂 Ich habe die Umfrage gemacht und kann sagen: Es tut nicht weh und ihr habt das Ganze in ein paar Minuten hinter euch! Versprochen!

Hier ist der Link zur Umfrage: www.umfrageonline.com/s/research
Falls ihr Hilfe für ein LEGO Projekt braucht, lasst es mich wissen! Ich helfe euch gerne mit einem Beitrag weiter.
Vergesst bitte nicht mir auf Facebook oder Twitter zu folgen. Neben dem guten alten RSS Feed sind das die besten Möglichkeiten auf dem Laufenden zu bleiben!

In eigener Sache: Neues Logo für Brick Blog

An dieser Stelle möchte ich euch nur ein kurzes Update in eigener Sache geben. Vielleicht habt ihr es ja auch schon gemerkt: Der Brick Blog hat, nach Jahren des Wartens, endlich sein eigenes Logo bekommen. Seit dem Wochenende gibt es hier auf Facebook und Twitter das neue Logo zu bestaunen.

Brick Blog Logo
Brick Blog Logo

Ich bin ehrlich, der Gedanke nach einem eigenen Logo ging mir schon seit Jahren durch den Kopf, aber irgendwie hat mir die Kreativität, wie ein Logo denn aussen könnte, gefehlt. Vor ein zwei Wochen habe ich mir dann endlich einen Ruck gegeben und Fiverr ausprobiert. Auch hier kam die mangelnde Kreativität zu tragen und ich habe nur ein paar kleinere Vorgaben gemacht. Fiverr ist damit bekannt geworden, dass man dort Dienstleistungen für einen „Fünfer“ bekommt. Ich hab ein bisschen mehr gezahlt und denke das Geld ist gut investiert. Innerhalb von zwei Tagen hatte ich einen passenden Designer gefunden und mir wurde das bestellte Logo geliefert.

Brick Blog Alternativ Logo
Brick Blog Alternativ Logo

Wie gesagt, ich habe keine genauen Vorgaben gemacht, nur dass ich ein Logo für einen LEGO Blog benötige. Um so mehr hat mich das Ergebnis umgehauen. Ich konnte unter zwei Logos auswählen. Eins der beiden Logos hat mir direkt gefallen. Nach ein paar kleineren Änderungen sah es dann schon perfekt aus. Ich bin wirklich happy mit dem Logo! Das alternative Logo habe ich euch mal in den Eintrag kopiert. Das war mir dann doch ein wenig zu bunt!

Was denkt ihr? Gefällt euch das neue Gesicht des Brick Blog?

Vergesst bitte nicht mir auf Facebook oder Twitter zu folgen. Neben dem guten alten RSS Feed sind das die besten Möglichkeiten auf dem Laufenden zu bleiben! Ausserdem sind hier auch schon die wundervollen neuen Logos eingefügt worden! Ein Besuch lohnt sich also! Ich würde mich natürlich auch riesig über jede Menge neuer Follower freuen. Also nicht schüchtern sein udn Gefällt mir und Follow klicken! Danke

LEGO Star Wars Imperial Shuttle Tydirium wird bald eingestellt

Bei der Recherche zu einem meiner letzten Artikel ist es mir noch gar nicht aufgefallen, dafür hat mich der Schock dann eben getroffen. Eins meiner liebsten LEGO Star Wars Shuttle, das LEGO Star Wars Imperial Shuttle Tydirium mit der Nummer 75094, wird laut LEGO Store bald eingestellt. Zugegeben ist es nicht ganz so cool, wie das Imperial Shuttle 10212 aber für den Preis mein Favorit der beiden.

LEGO Star Wars Imperial Shuttle Tydirium wird bald eingestellt

Als kleiner Bruder (oder vielleicht lieber kleine Schwester) des Imperial Shuttle 10212 hat das Imperial Shuttle Tydirium 75094 ein Schattendasein geführt. Mit 99,99 Euro ist es ab Werk nicht mal halb so teuer. Mir gefällt es aber wirklich gut! Heute habe ich dann beim surfen im LEGO Store den kleinen Text in der Ecke des Produktbildes gesehen: „Dieses Set wird bald eingestellt“.

Damit heisst es nun: Jetzt oder nie … naja eigentlich eher jetzt für günstiger und später vielleicht für teuer. Zur Erinnerung das Imperial Shuttle hatte als LEGO Exclusive einen UVP von 249,99 Euro. Aktuell wird es für bis zu 700 Euro angeboten. Verrückt oder? Gut das Shuttle Tydirium gibt es auch bei anderen Händlern und damit ist die Stückzahl nicht so reduziert. Ich glaube trotzdem nicht, dass es groß an Wert verliert. Wenn der Hund nicht unbedingt die hälfte der Steine verschluckt hat 🙂

Als kleine Erinnerung: Das Shuttle ist im Landemodus 29 cm hoch, 23 cm lang und 19 cm breit. Im Flugmodus ist es 41 cm hoch, 23 cm lang und 47 cm breit. Es besteht aus 937 Teilen und mit von der Partie sind 5 Minifiguren mit passender Ausrüstung: Han Solo im Endor-Gewand, Prinzessin Leia im Endor-Gewand, Chewbacca sowie 2 Endor-Rebellen.

Im LEGO Store kostet das Shuttle nach wie vor 99,99 Euro. Bei Amazon gibt es wahnsinnige 24% Rabatt, was den Preis auf knapp 75 Euro drückt. Hier könnt ihr es bei Amazon bestellen.

Ich für meinen Fall, habe meine Zurückhaltung überwunden und das Shuttle gerade bestellt. Wie sieht es bei euch aus? Buy or No-Buy … oder habt ihr schon seit Monaten gekauft? Gibt es das Shuttle noch irgendwo günstiger? Lasst es mich unten in den Kommentaren wissen.