FAKE Lego Batman Vergleich mit dem Original

FAKE Lego Batman Übersicht
FAKE Lego Batman Übersicht

Das man günstig mehr oder weniger gute LEGO “Fakes” aus China bestellen kann hat sich sicherlich schon überall herumgesprochen. Für mich ist das auch kein neues Thema. Vor ein paar Wochen habe ich mir dann einmal einen Ruck gegeben und einen pinken LEGO Batman bestellt. Alles damit ich einen FAKE Lego Batman Vergleich mit dem Original für euch schreiben kann.

Fake Lego Batman Vergleich

Die Figuren habe ich beim großen Onlinemarktplatz AliExpress gekauft. AliExpress sitzt in China und ist das internationale Gesicht der Alibaba Group, die von Jack Ma gegründet wurde und mit Taobao den größten Onlinemarktplatz in China betreibt. Neben jeder Menge sinnvoller/sinnfreier Produkte werden hier auch jede Menge “Bricks” angeboten. Mit dem Copyright nimmt man es eben in China nicht so genau.

Nach der Bestellung dauerte es eine Zeit bis die Figur endlich in meinem Briefkasten gelandet ist. Mittlerweile ist das Original der Batman Figur auch schon lange eingetroffen, so dass dem Lego Batman Vergleich nichts mehr im Wege steht.

Die Figur kam gut eingepackt bei mir an und war in ihrem eigenen Beutel verschweißt. Hier war schon der erste Unterschied festzustellen. Der Beutel aus China ist durchsichtig und nicht dunkel bedruckt wie die Beutel der Sammelfiguren aus der Originalserie. Auch die Bodenplatte sieht anders aus. Neben den fehlenden LEGO Logos auf den Noppen passt die Größe auch nicht.

Ebenfalls sticht ins auch der “komische” Zauberstab von Batman. Beim Original ein Zauberstab mit Stern, beim Fake eine Lila Flamme. Auch die Farbe passt nicht 100%ig. Ebenso sieht man die unterschiede bei den bedruckten Teilen, wie den Armen oder Beinen.

Bilder

Für den Vergleich habe ich euch beide Figuren ausgepackt und nebeneinander fotografiert um die beste Vergleichbarkeit zu gewährleisten. Damit ihr nicht raten müsst, welcher Batman welcher ist, das chinesische Original ist rechts, das aus Dänemark links.

Qualität

Wie ihr auf den Bildern sehen könnt, erkennt man nur beim genauen Hinsehen und beim beachten kleiner Details Unterschiede in der Qualität der Figuren. Die Figur riecht weder auffällig noch fühlt sie sich anders an. Bis auf die oben beschriebenen Punkte fällt eigentlich nichts besonders negatives auf, ausser vielleicht die Beine – die bewegen sich anders als das Original.

Wenn man kein Objekt zum vergleichen hat, ist ein Fake wirklich schwer zu erkennen. Zur Qualität der Kunststoffe kann ich nichts sagen. Sie riechen nicht auffällig. Gesundheitsschädliche Punkte kann ich aber nicht ausschließen, auch wenn die Figuren wahrscheinlich aus ABS Kunststoff bestehen wie das Original.

Kosten & Lieferzeit

Die Kosten für den LEGO Batman lagen bei wirklich günstigen 85 Cent inklusive Versand aus China. Da fragt man sich wirklich, was die Langstreckenpost in China bzw. Hong Kong kostet und der Verdacht drängt sich auf, dass hier die Zustellung subventioniert wird. In Deutschland kostet es ja schon 70 Cent nur einen Brief von Berlin nach Hamburg zu schicken.

Die Lieferzeit wird mit 4-6 Wochen angegeben. Hier rächt sich dann der günstige Versandpreis. Ich habe die Minifigur am 06.02. bestellt und sie am 28.02. Briefkasten gehabt. Die Figur war also innerhalb von 3 Wochen bei mir Zuhause. Keine schlechte Leistung!

Geht es noch billiger?

Wenn ihr in China seid werden die LEGO Nachbauten nochmals deutlich billiger. Ich habe mal 2-3 Sets verglichen zwischen AliExpress und Mutterseite Taobao. hier bekommt ihr die Sets teilweise nochmals bis zu 50% günstiger, dank des nochmal günstigeren Versands. Diese Seite ist allerdings komplett auf chinesisch und  es lässt sich kaum etwas ins Ausland liefern.

Wie so etwas im “Laden” in China aussieht habe ich in der Vergangenheit in den folgenden Artikeln schon mal gezeigt.

Urheberrecht, Lizenzen und Co.

Wie ich schon eingangs geschrieben habe, China nimmt es nicht so genau mit dem Urheberrecht. Aus Ninjago wird Ninja, aus Flash wird der Falsh und aus Star Wars wird Star Wrns oder Space Wars – da ist man kreativ und schon versucht Problemen aus dem Weg zu gehen.

Natürlich sehen die Sets dann immer noch 1:1 aus wie das Orignal und LEGO wird nicht damit glücklich sein und werden. Es sind immerhin Kopien und sie nehmen LEGO die Chance etwas zu verdienen.

Die Steine selbst scheinen nicht mehr über ein Patent geschützt zu sein. Die Sets an sich sind aber sicherlich geschützt. Ohne die rechtliche Lage genau zu kennen scheint es sich hierbei um eine Grauzone zu handeln? Gerne könnt ihr mich korrigieren. Schreibt mir einen Kommentar!

Wer ein echter LEGO Fan ist, kauft keine Raubkopien!

Bonus Batman in Gold

Damit der Pinke Batman nicht alleine auf dem weiten Weg ist, habe ich ihm noch seinen Bruder in Gold mitgeschickt. Die Qualität ist besser als beim linken aber auch nicht ideal. Das Cape ist komisch ausgeschnitten und die Beine müssen zusammengesteckt werden, was eine verdammt kniffelige Aktion war.

Fazit

Ich habe es schon einmal in einem Forum geschrieben und wiederhole mich gerne an dieser Stelle. Ich finde es nicht gut Fakes von LEGO Produkten zu kaufen und ich möchte niemanden dazu ermuntern!

Sicherlich sind die LEGO Produkte im direkten Vergleich teuer! Man darf aber nicht vergessen was alles dahinter steckt. Ich möchte nicht wissen was alleine die Lizenzen für Star Wars und Co. LEGO kosten oder wie lange die Entwicklung einer neuen Raumschiffes dauert. Hier hat es der “Kopierer” einfacher. Er kann sich die Anleitung aus dem Internet laden oder kauf einmal das originale Set und schwubs kann er es nachbauen für einen Bruchteil der Kosten.

Auf der anderen Seite sieht man aber auch, was die Herstellung der Steine kostet … Hier liegt sicherlich nicht der Hauptkostentreiber.

Anders sehe ich es bei Set oder Figuren die es so offiziell nicht gibt. Zum Beispiel ein Flugzeugträger, Tiere aus LEGO Steinen oder ähnliche Produkte die es eben so nicht zu kaufen gibt. Hier kann man schon mal zuschlagen meiner Meinung nach. Bleibt wachsam! In den nächsten Tagen werde ich euch zeigen, was ich aus dieser Kategorie bestellt habe.

Ich hoffe, ich konnte euch mit meinem Fake Lego Batman Vergleich ein bisschen unterhalten und Einblicke in die chinesischen Brick Stores und die gebotene Qualität geben.

Habt ihr schon Erfahrungen mit Bestellungen solcher LEGO Nachbauten gemacht? Absolutes no-Go für euch? Über einen Kommentar würde ich, wie immer, freuen!

----
Der Artikel hat euch gefallen? Ihr wollt keinen neuen Artikel mehr verpassen? Liked meine Facebook-Seite und ihr verpasst keinen Artikel mehr und es gibt jede Menge zusätzlicher Infos und Videos, die es nicht auf diese Seite schaffen aber auch verdammt lustig sind. Oder ihr abonniert den RSS Feed, falls das noch jemand macht.

brickblogger

Seit Anfang 2011 ist die Leidenschaft für LEGO wieder in mir aufgeflammt und seit dem habe ich diesen Blog zum Thema LEGO eröffnet. Hier sammele ich alles Rund um die bunten Steine aus Dänemark.

Folgt dem Brick Blog auf auf instagram und Twitter! So verpasst ihr keine Neuigkeiten mehr!

Schaut euch auch meinen zweiten Blog an: www.kleiner-blog.de , wo ich über die Kleinigkeiten die die Welt bewegen schreibe :)

Kommentar verfassen